SV Empor Berlin Der Kiezclub

Kita-Champions-League ein voller Erfolg!

27. Juli 2015

Berlin - Der SV Empor Berlin veranstaltete am Mittwoch, den 27.Mai 2015, die erste offizielle Kita-Champions-League. Über 300 Kinder aus 20 Kindertagesstätten des Prenzlauer Bergs, Berlin-Mitte und Friedrichshain traten auf vier Spielfeldern im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark gegeneinander an.

Banner Kita CL

Als Ehrengäste durfte man den Bezirksbürgermeister von Pankow, Herrn Matthias Köhne, sowie die Pankower Bezirksstadträtin der Abteilung Gesundheit, Soziales, Schule und Sport, Frau Lioba Zürn-Kasztantowicz, begrüßen.

In vier Gruppen vertrat jede Kita ein Team der aktuellen Herren-Champions-League-Saison. In packenden Spielen waren jede Menge Tore zu bejubeln, Dribblings zu bestaunen und Glanzparaden zu feiern. Nach vier Spielen für jedes Team stand das Endergebnis fest. Natürlich gab es nur Sieger bei dieser lebhaften und freudvollen Veranstaltung. „Das Endresultat ist heute das Nebensächlichste der Welt. Wir haben hier nur Gewinner. Diesen Gedanken sollten wir uns wahren. Ein kleiner Torhüter muss acht Mal hinter sich greifen und rennt nach dem Spiel freudestrahlend zu seinen Spielpartnern, um abzuklatschen!“, sagte Hendrik Brösel, Mitorganisator der Kita-Champions-League. Die vier ersten Plätze belegten Bayern München (Kita EinStein), Bayer Leverkusen (Kita Bayer AG), Benfica Lissabon (Platanus-Kita) sowie der FC Arsenal London (Kindergarten Wirbelwind).

 

Wie bei der Kita-WM im letzten Jahr besuchen auch dieses Mal im Vorfeld des Turniers vom SV Empor besonders geschulte Übungsleiter die teilnehmenden Kitas. In altersgerechten Workshops erfuhren die Kinder mehr über die Stadt und die Leute aus dem Heimatland „ihres“ Teams, für das sie in der Kita-Champions-League antreten. Die Kleinen bastelten ihre eigene Vereinsfahne und so manche Kita sogar eigene Trikots. Diese Basteleien sorgten für eine kunterbunte Stimmung am Turniertag. Und auch der Gedanke des Fairplays kam nicht zu kurz, denn nach jeder Partie ging es zur Mittellinie zum Abklatschen mit allen Spielern und natürlich dem Schiedsrichter.

„Wir sind überwältigt von diesem tollen Miteinander! Die Bilder bleiben noch lang im Kopf. Viele Kitas wollen die Teilnahme nutzen, um die Bewegungsförderung noch beständiger in den Alltag der Kinder einzubinden. Und genau dies war und ist unser nachhaltiges Ziel der Veranstaltung!“, so Brösel.

 

Mit der GASAG konnte der SV Empor Berlin einen starken Partner und Sponsor für die Kita-Champions-League gewinnen. Zudem unterstützten die AOK, der Landessportbund Berlin, die Sportjugend Berlin, Weilands wellfood sowie der Bezirkssportbund Pankow das Kita-Fußballturnier.

 

Presse nach dem Event:

Berliner Woche: Klick hier!
Prenzlberger Stimme: Klick hier!

Presse vor dem Event:

Berlin Sports Week: Klick hier!
Berliner Woche: Klick hier!
Prenzberger Stimme: Klick hier!
Fupa: Klick hier!
Berliner Abendblatt: Klick hier! und Klick hier!