SV Empor Berlin Der Kiezclub

U15 - Rasenspiel gegen Füchse

8. Mai 2019
u25

Am letzten Wochenende war die Mannschaft der U15 zu Gast am Freiheitsweg bei dem derzeitigen Tabellenvierten Füchse Berlin. Nach einer frühen Anreise wurde das Team mit sonnigem Wetter und großen Platz begrüßt. Für Empor war es das erste Punktspiel auf Rasen in dieser Saison.

 

In einer so engen Verbandsliga hatten beide Mannschaften das Ziel, Punkte zu erzielen. Empor mit guter Vorbereitung konnte sein Potenzial wieder voll ausschöpfen, da viele Langzeitverletzte und -erkrankte zurückgekehrt sind. 

Nach anfänglichem Abtasten und Gewöhnen an die Platzbedingungen kam Empor gut ins Spiel hinein und näherte sich dem gegnerischen Tor. Innerhalb der ersten 15 Minuten übernahmen die U15 die Spielkontrolle und versuchte, sich gegen eine sichere Abwehr durchzuspielen. Dies gestaltete sich aber nicht sehr einfach. Füchse verteidigte gut und zielte darauf ab, ihre schnellen Stürmer in Szene zu setzen. Jedoch relativ erfolgslos, da Empor das sehr gut im Griff hatte, dennoch war die U15 in der 1.Halbzeit selber vor dem Tor noch zu harmlos. 

 

Die Feldüberlegenheit setzte sich auch in der 2.Halbzeit fort, hier war es wie im ersten Spielabschnitt nur eine kurze Unaufmerksamkeit, die die Gastgeber annähernd gefährlich vor das Tor brachte. Empor besaß einige Tormöglichkeiten nach Standards, Hereingaben oder Einzelaktionen, die das Team ebenfalls nicht konsequent auf das gegnerische Tor brachte. So rannte die U15 bis zur letzten Minute an,  ohne den Lucky-Punch erzwingen zu können. 

 

Die Mannschaft kann mit der starken Defensivleistung auch dieses Mal zufrieden sein, nur vorne die Durchschlagskraft vermissen ließ.