SV Empor Berlin Der Kiezclub

U15 - hart erkämpfter Punkt bei Tasmania

28. November 2018
U17

Trotz des unangenehmen Gegners und des ungewohnten Rasenplatzes im Werner-Seelenbinder-Sportpark gelang Empor ein sehr guter Start ins Spiel; innerhalb von drei Minuten stand es nach einem sehenswerten Angriff bereits eins zu null.

Nun sollte Tasmania allerdings dominieren, was in einen (verschossenen) Elfmeter und einen Lattenkracher nach Freistoß resultierte. Diese Drangphase blieb jedoch überstanden und so hätte Empor vor der Pause erhöhen können, ließ jedoch drei Riesentorchancen liegen.

Nach der Halbzeitpause war Empor nicht mehr konsequent in den Zweikämpfen, verlor selbst öfter den Ball, und ermöglichte es Tasmania so, nach einem Einwurf in eine gute Flankenposition zu kommen. Die darauffolgende Hereingabe erreichte am zweiten Pfosten einen der Gegner, der nur noch den Fuß hinhalten musste.

Der Rest des Spiels hatte mit Fußball nicht mehr viel zu tun, es war jetzt ein sehr kampfbetontes Spiel. Da Empor sich hier wiederum nicht einschüchtern ließ, konnten sogar noch zwei gute Torchancen zum Ende hin erspielt werden, die aber leider ungenutzt blieben.

Alles in allem war das Unentschieden der Leistung entsprechend, und man hat einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf geholt, jedoch geht es am zweiten Dezember zur Sache: Tabellenerster Viktoria Berlin ist zu Besuch...