SV Empor Berlin Der Kiezclub

Titelverteidigung im Exer-Pokal geglückt

4. August 2019
67577529 2316862865296327 1650263886961573888 n

F: Prenzlberger Stimme

In den letzten drei Wochen wurde auf dem Tesch-Sportplatz der Sieger des jährlich stattfindenden Exer-Pokals ermittelt. Dabei gingen wir in diesem Jahr als Titelverteidiger an den Start, nachdem wir uns den Pokal im vergangenen Jahr mit dem Finalsieg gegen den Berliner TSC sichern konnten.

Gegen den Finalisten des Vorjahres traten wir in diesem Jahr im ersten Gruppenspiel an. Wieder erzielten wir vier Tore, kassierten diesmal allerdings auch zwei Treffer. Dennoch konnten wir am 18. Juli erfolgreich in das Turnier starten. Der Gegner in der zweiten Partie war die SG Nordring. Da unsere Berlin-Liga-Mannschaft am selben Tag beim Köpenicker FC testete, spielte unsere 3. Mannschaft gegen die "Hausherren". Unsere Meister-Mannschaft der abgelaufenen Spielzeit setzte sich souverän und deutlich mit 9:1 gegen den B-Ligisten durch. Im dritten Gruppenspiel folgte promt der dritte Sieg. Gegen die SG Rotation Prenzlauer Berg stand unsere 1. Mannschaft wieder auf dem Feld und konnte die Partie mit 4:0 für sich entscheiden. Das letzte Gruppenspiel gegen den SV Buchholz bestritt schließlich unsere U19. Der Empor-Nachwuchs rundete eine erfolgreiche Gruppenphase mit einem 3:1-Erfolg über den Bezirksligisten ab. 

 

Im Halbfinale am vergangenen Mittwoch stand uns die zweite Mannschaft des SV Blau-Weiß Berolina Mitte gegenüber. Aufgrund eines Unwetters musste die Partie beim Stand von 1:0 für uns knapp zehn Minuten vor der Pause zunächst unter- und schließlich abgebrochen werden. Das Wiederholungsspiel fand am Freitag statt. Da die Berlin-Liga-Saison für uns am darauffolgenden Samstag startete, trat mit unserer 2. Herren die vierte! Mannschaft des SV Empor im Wettbewerb an. Nach der zwischenzeitlichen Führung und dem späteren Ausgleich durch Bero mussten wir ins Elfmeterschießen. Dieses konnten wir mit etwas Glück für uns entscheiden. 

 

Am heutigen Sonntag folgte das letzte Spiel auf dem Weg zur Titelverteidigung. Gegner im Finale war der Weißenseer FC. Nach knapp einer halben Stunde brachten uns Sam Misgayski und Alexander Röber per Doppelschlag mit 2:0 in Führung. In der Folge vergaben beide Mannschaften immer wieder gute Chancen. Gut zehn Minuten vor dem Ende machte Dennis Wegner schließlich den Deckel drauf. Das 1:3 aus Sicht des Landesligisten kam zu spät und somit dürfen wir uns nach dem erfolgreichen Start in die Berlin-Liga gestern nun auch über die Titelverteidigung beim Exer-Pokal freuen.

 

#gemeinsamempor