SV Empor Berlin Der Kiezclub

Pokalkracher: Empor misst sich mit Lichtenberg 47

5. September 2019
10

Der SV Empor Berlin empfängt in der zweiten Runde des AOK-Landespokals den SV Lichtenberg 47. Das Spiel findet am Samstag, den 07.09.2019 im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark statt. Der Anstoß erfolgt um 14 Uhr.

 

Gegnercheck: Lichtenberg startet gut in die erste Regionalliga-Saison

 

Der SV Lichtenberg 47 stieg in der vergangenen Saison erstmals in die Regionalliga Nordost auf. Dort startete L47 mit 10 Punkten aus sechs Spielen. Nach dem Auftaktsieg gegen Auerbach (0:1) folgten Siege gegen den Berliner AK (1:0) und Wacker Nordhausen (5:1). Im Berliner Derby gegen den BFC Dynamo reichte es zu einem Unentschieden (1:1). Lediglich dem ZFC Meuselwitz (2:0) und der BSG Chemie Leipzig (2:0) mussten sich die 47er geschlagen geben. Lichtenberg belegt derzeit den achten Tabellenplatz, hat allerdings noch ein Spiel weniger, da die Partie gegen Optik Rathenow am 01.08. kurz vor Schluss wegen eines Unwetters abgebrochen werden musste. In der ersten Runde des AOK-Landespokals setzte sich der Regionalligist souverän mit 7:0 bei BW Spandau durch.

 

Empor in der neuen Saison bisher ungeschlagen

 

Noch besser verlief der Saisonstart für den SV Empor Berlin. Sowohl im AOK-Landespokal als auch in der Berlin-Liga ist das Team von Trainer Nils Kohlschmidt bisher ungeschlagen. Nach einem fulminanten 3:0-Auftaktsieg am 1. Spieltag gegen Berlin Türkspor folgte ein 1:4-Auswärtserfolg in der ersten Pokalrunde beim Grünauer BC. Am 2. Spieltag der Berlin-Liga verhalf ein spätes Eigentor des TSV Rudow zum dritten Sieg in Folge. An Spieltag 3 und 4 holte das Team aus dem Prenzlauer Berg jeweils einen Punkt gegen den Frohnauer SC (0:0) und den Berliner SC (3:3). In der Tabelle belegt der SVE derzeit den sechsten Tabellenplatz. 

 

Direkter Vergleich: Ausgeglichene Bilanz zwischen Empor und Lichtenberg

 

Achtmal trafen der SV Empor Berlin und Lichtenberg 47 aufeinander. Alle Partien wurden zwischen 2008 und 2012 in der Berlin-Liga ausgetragen. Der direkte Vergleich ist dabei ausgeglichen. Beide Teams konnten jeweils drei Duelle für sich entscheiden, zwei weitere Spiele endeten unentschieden. Im Berliner Pokal ist es das erste Aufeinandertreffen beider Teams. 

 

Serviceinfo: Empor hält euch auf dem Laufenden

 

Wer am Samstag nicht vor Ort sein kann, bleibt beim SV Empor Berlin auf dem Laufenden. Es wird erneut ein Liveticker auf der Plattform "fupa.net/berlin" angeboten. Zudem verpasst ihr über die Social Media-Seiten des SV Empor Berlin (Facebook: SV Empor Berlin und Instagram: sv_empor_berlin) nichts.

 

Liveticker: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-empor-berlin-sv-lichtenberg-47-8382219.html@berlin