SV Empor Berlin Der Kiezclub

Herren erreichen Endrunde des Berlin-Liga-Hallenturniers

29. Dezember 2018
Empor

Foto: "Dedepress"

Am heutigen Samstag trat unsere 1. Herrenmannschaft beim Berlin-Liga-Hallenturnier an.

Mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage erreichte die Mannschaft von Maik Malzahn hinter dem SV Tasmania den zweiten Platz in Gruppe B und qualifizierte sich somit für die Endrunde, die am Sonntag, den 30. Dezember ab 12 Uhr in der Sömmeringhalle stattfindet.

Gleich zu Beginn stand uns der Tabellenführer der Berlin-Liga mit Sparta Lichtenberg gegenüber. Sejdic brachte Sparta zweimal in Führung, doch Tobias Höltge konnte mit zwei Toren jeweils wieder einen ausgeglichenen Spielstand herbeiführen. Eine Zwei-Minuten-Strafe für die Lichtenberger kurz vor dem Ende konnten wir nicht mehr ausnutzen.

Mit einem Punkt in der Tasche trafen wir im zweiten Gruppenspiel auf den FSV Spandauer Kickers. Steven Rajemann und Hendrik Kühn brachten unsere Mannschaft innerhalb weniger Sekunden früh in Führung. SpaKi hatte insgesamt wenig entgegenzusetzen. Erneut Hendrik Kühn und Steven Rajemann schraubten das Ergebnis auf 4:0 hoch, ehe Tobias Höltge mit seinem zweiten Turniertreffer den 5:0-Endstand erzielte. 

Da Sparta Lichtenberg im letzten Gruppenspiel gegen die Spandauer Kickers nicht über ein 2:2 hinauskam, stand unsere Mannschaft zusammen mit Tasmania bereits sicher in der Endrunde. Im Duell mit Tas ging es für uns dann nur noch um den Gruppensieg. Diesen sicherte Tasmania sich durch einen 1:0-Sieg. Somit blieb uns Platz zwei, aber somit auch der Einzug in die Endrunde. 

Jugend-Torhüter Sven Reimann zeigte in seinem ersten Hallenturnier für die Herren eine starke Leistung, konnte sich mehrfach auszeichnen und bewahrte uns vor allem gegen Sparta Lichtenberg vor einer Niederlage. Tobias Höltge erwies sich als bester Torschütze unserer Mannschaft (drei Treffer), doch auch Hendrik Kühn und Steven Rajemann trafen doppelt. 

Unterstützt wurden unsere Jungs von den Ultras Pöbelberg, die die ansonsten ziemlich ruhige Sömmeringhalle immer wieder in eine tobende Arena verwandelten und uns auf dem Weg in die Endrunde prächtig unterstützten. Wir hoffen, dass auch morgen in der Endrunde wieder möglichst viele Zuschauer und Fans den Weg nach Charlottenburg finden, um uns zu unterstützen. 

 

Beginn ist um 12 Uhr in der Sömmeringhalle. Wir freuen uns auf euch!

 

GEMEINSAM EMPOR!

 

Empiii3