SV Empor Berlin Der Kiezclub

Halbfinale Pokal der 2.Herren

1. April 2019
2.herren

Am vergangenen Sonntag (24.03.) fand das Halbfinalspiel im Pokal für unsere 2.Herren statt. Die Mannschaft um Trainer Michael Richter spielte auswärts beim VSG Altglienicke, der in der aktuellen Beszirksliga-Saison bereits 55 Punkte einfahren konnte und mit einer Tordifferenz von +98 Toren die Bezirksliga St.2 anführt.

 

Altglienicke startete gut in das Spiel mit vereinzelten Chancen die unser Torwart Nico Hackbarth zu verhindern wusste. Empor mit gutem Spielaufbau treibte den Ball immer häufiger nach vorne in Richtung gegnerisches Tor, sodass auch die Chancen nicht ausblieben. Ein wunderschöner Schuss von der Strafraumkante des Gastgebers verhindert vom Torhüter Altglienickes und der Latte.

 

Kurz darauf Garcia-Gomez mit der einleitenden Ballannahme, aus der Luft, mit der Hacke zu Max Keil, der den Ball mit einer schönen Flanke Lars Müller zum Einschieben vor den Fuß legt, 1:0.

Zwei Minuten später der Ausgleich durch einen zunächst harmlosen Freistoß, den aber keiner im Strafraum berührte und somit durch mehrere Spieler hindurch ins Tor rollte. Wiederrum zwei Minuten später, die gleiche Situation auf der anderen Seite. Im Strafraum fälschte Niklas Meier den Ball unglücklich für Altglienicke mit der rechten Schulter ins Tor ab und sorgte für den neuen Spielstand von 1:2.

 

Die Spannung nahm in Halbzeit zwei nicht ab. Auf beiden Seiten ergaben sich hochprozentige Chancen. Alglienicke mit zwei Freistößen, die entweder vom Pfosten oder in Zusammenarbeit von Hackbarth und Bohn geklärt worden sind. Auf der anderen Seite Empor zweimal nach schön herausgespielten Möglichkeiten torlos vor dem Tor das Schlussmannes der Heimmannschaft.

 

In der Schlussphase stieg die Spannung erneut, nachdem Altglienicke mit einer eigentlich ungefährlichen Flanke, die nach dem Versuch den Ball zu klären, diesen dann vor die Füße von Zörner legte und zum erneuten Augleich in der 85.Minute führte. Die letzten Minuten sollte dann über den Einzug ins Finale entscheiden. Das Spiel war in der 88. Minute am Höhepunkt der Spannung angekommen, als der Kopfball nach einer Ecke der Gastgeber im Tor unserer 2.Herren landete und dem Spiel das 3:2 Endergebnis gab.

   

Trainer und Mannschaft können auf das Pokalspiel sehr stolz sein, auch wenn es am Ende für den Einzug ins Finale nicht gereicht hat.

 

! Gemeinsam Empor !