SV Empor Berlin Der Kiezclub

Herren

Herren III 3. Mannschaft

Kreisklasse A Saison 2019/20


1:2

[ 1:0 ]

SV Empor Berlin   1.FC Schöneberg III

Spielbericht - Meisterschaftsspiel

Kreisklasse A

Sa 29.02.2020 16:00 Uhr


Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

17.Punktspiel am Sa.29.02.2020

4. März 2020

Aufstellung
Amelung - Berth, Hoechst, Gottschalk, Duhm, Kohlschmidt(81.Kehrberg), Damis, Leinemann, Behrendt(65.Morgado), Wüstenberg(81.Stümpel), Stümpel(71.Bromund)

Torfolge
1:0 Stümpel (42.,Behrendt), 1:1 (53.), 1:2 (83.)

Das Spitzenspiel war spielerisch vielleicht nicht sehr hochklassig aber dafür sehr spannend und beide Teams schenkten sich nichts. So gab es auf beiden Seiten nur wenige Torchancen, wobei die Schöneberger über ihren schnellen Linksaußen einige gute Aktionen hatten aber letztlich nur eine klare Chance herauskam. Wir taten uns offensiv aber auch sehr schwer und so spielte sich viel im Mittelfeld ab. Kurz vor der Pause spielten wir es dann mal schnell und direkt durch und etwas glücklich beförderte Paul (mit Hilfe eines Schönebergers) den Ball zur Führung über die Linie, mit der es wenig später in die Pause ging. Wir hatten auch in der 2.Hz einen guten Start aber Paul beförderte eine flache Hereingabe leider doch sehr deutlich über das Tor. Wenig später kamen die Schöneberger nach Eckball zum 1:1 und im weiteren Spielverlauf neutralisierten sich beide Teams mehr oder weniger, die einzige nennenswerte Aktion hatte erneut Paul, der in dieser Szene auf der linken Seite eigentlich viel richtig machte aber am Ende dann leider einen ziemlich verkorksten Torschuss hinlegte. Kommentar der zahlreichen Fans "Wenn der jetzt noch schießen könnte"... Nach einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte liefen wir einen Konter, welchen Schöneberg am Ende optimal zur 2:1 Führung zu Ende spielte. Natürlich wurde am Ende nochmals alles versucht und Dome setzte kurz vor dem Ende noch einen Freistoß an Pfosten aber das war es dann leider. Schöneberg gewinnt am Ende mit 2:1, wobei ein Remis dem Spielverlauf schon angemessen gewesen wäre aber insgesamt waren wir vielleicht nicht 100%-ig gallig und heiß auf dieses Spiel, da einige heute auch weit unter ihrer Normalform agierten. Natürlich ein Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft aber es bleibt weiterhin ein spannender Dreikampf zwischen Neukölln, Schöneberg und uns.