SV Empor Berlin Der Kiezclub

Herren

Herren III 3. Mannschaft

Kreisklasse A Saison 2019/20


3:3

[ 1:1 ]

SV Empor Berlin   SFC Friedrichshain IV

Spielbericht - Meisterschaftsspiel

Kreisklasse A

Sa 14.12.2019 16:00 Uhr


Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

14.Punktspiel am Sa.14.12.2019

16. Dezember 2019

Aufstellung
Tornette - Kehrberg(76.Thiele), Wienholz, Berth(63.Leinemann), Duhm, Kohlschmidt, Düssel(68.Bromund), Behrendt(81.Berth), Wüstenberg, Takada

Torfolge
1:0 Düssel (34.), 1:1 (43.), 2:1 Kohlschmidt (50.,Duhm), 3:1 Düssel (57.), 3:2 (60.), 3:3 (75.)

Auch wenn wir uns den ersten 25 Minuten sehr schwer taten, so waren wir doch klar spielbestimmend und hatten das Spiel absolut im Griff. Klare Chancen waren aber zunächst Mangelware aber ab Mitte der 1.Hz häuften sich die aussichtsreichen Aktionen. So kamen wir zu klaren Chancen, die wir zunächst alle liegenließen ehe uns Steven hochverdient in Führung brachte, wenngleich der TW der Friedrichshainer hier keine gute Figur machte. Statt die Führung auszubauen, stellten die Gäste kurz vor der Pause das Spiel auf den Kopf und kamen nach einer Freistoßhereingabe zum 1:1. Nach der Pause legten wir gleich super los und mit zwei wirklich sehenswert herausgespielten Toren zum 2:1 und 3:1 schien das Spiel jetzt in die richtigen Bahnen zu verlaufen. Leider brachten wir die Gäste durch einfache und v.a. unnötige Ballverluste wieder ins Spiel zurück und erneut aus dem nichts kamen die Friedrichshainer zum zweiten Treffer und waren wieder dran. Trotzdem hatten wir eigentlich alles im Griff aber nach einem Eckball konnten die Gäste plötzlich ausgleichen und man konnte es eigentlich nicht glauben. Knapp 15 Minuten waren noch Zeit, um das Spiel noch für uns zu entscheiden aber es war schon unglaublich, was wir heute an Chancen ausließen. Schon vor den Treffern vom SFC hatten wir Chancen zum vierten/fünften Treffer aber nach dem Ausgleich hatten wir die größten Gelegenheiten des Spiels und von den insgesamt VIER! Riesen in der Schlussviertelstunde muss wenigstens einer rein aber wir übertrafen uns hier alle im auslassen dieser Gelegenheiten. So blieb es am Ende leider beim bitteren 3:3, was man eigentlich mit drei oder vier Toren Vorsprung gewinnen muss. Zum Glück gewann Schöneberg beim Tabellenführer Neukölln, so dass wir zwar auf den 3.Platz zurückfielen aber der Abstand auf den 1.Platz jetzt nur noch vier Punkte beträgt und es weiterhin ein spannender Dreikampf an der Spitze bleibt.