SV Empor Berlin Der Kiezclub

Herren

Herren III 3. Mannschaft

Kreisklasse A Saison 2018/19


1:4

[ 0:2 ]

BFC Südring III   SV Empor Berlin

Spielbericht - Pokalspiel

Kreisklasse A

So 18.11.2018 15:45 Uhr


Lobeckstr. 63

Pokal 1/8-Finale am So.18.11.2018

20. November 2018

Aufstellung
Westphal - Büchle, Kehrberg, Berth, Kossack(61.Seyrling), Kairies, Düßel, Leinemann, Zekina, Wüstenberg, Tandel(75.Kossack)

Torfolge
0:1 Eigentor (14.,Tandel), 0:2 Wüstenberg (29.,Kossack), 1:2 (77.,FE), 1:3 Düßel (83.,Kossack), 1:4 Wüstenberg (89.,Kossack)

Die "Losfee" bescherte uns den vermeintlich leichtesten Gegner aber so einfach wurde es dann doch nicht. Bei Nieselregen und glitschigem Kunstrasen war es v.a. spielerisch heute kein Leckerbissen. Viele Stockfehler und Fehlpässe machten das Spiel nicht gerade ansehnlich. 30 Minuten hielten wir die Gastgeber von unserem Tor fern und konnten durch einen abgefälschtem Schuss von Sascha und einem schön herausgespieltem Tor von Hannes eine sichere Führung erzielen. Schon in den letzten 15 Minuten der 1.Hz schlichen sich bei uns einige Leichtsinnigkeiten und auch etwas Überheblichkeit ein. Es wurde (noch) weniger gelaufen, nachgesetzt/nachgelaufen auch nur halbherzig und so kam Südring zu zwei wirklich guten Chancen, von denen Zolli einen Schuss sogar von der Linie abköpfen musste. Leider kamen wir aus dieser Lethargie auch in der 2.Hz nicht mehr raus und wir haben selten so schlecht gespielt. Gerade im Spiel nach vorne waren wir so unkonzentriert, dass wir selbst eine 4 gegen 2 Überzahlsituation verstolperten. Südring war weiter bemüht aber im Spiel nach vorne letztlich ungefährlich, bis wir sie zum Anschlusstreffer einluden. Zu kurzer Rückpass zum TW, Jan trifft Ball und Gegner und der SR entschied auf Strafstoß für Südring. Dieses Geschenk wurde zum 2:1 genutzt und das war dann irgendwie ein kleiner Wachmacher für uns, dass wir jetzt doch ein bisschen mehr machen sollten. Es sollte uns gelingen und Steven und Hannes vollendeten jeweils die fast identischen Hereingaben von Benni zum 3:1 und 4:1. Das 1/4-Finale wurde erreicht aber über das wie sollten wir keine weitere Worte verlieren...