SV Empor Berlin Der Kiezclub

Herren

Herren III 3. Mannschaft

Kreisklasse A Saison 2018/19


0:1

[ 0:0 ]

SV Empor Berlin   Berliner SC III

Spielbericht - Pokalspiel

Berliner-Pilsener-Pokal

Sa 15.12.2018 15:30 Uhr


Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Pokal 1/4-Finale am Sa.15.12.2018

18. Dezember 2018

Aufstellung
Tornette - Büchle(46.Leinemann), Kehrberg, Berth(46.Gottschalk), Kossack, Duhm, Damis, Wienholz, Zekina(80.Behrendt), Wüstenberg(46.Tandel), Bromund

Torfolge
0:1 (72.)

Es hätte eine perfekte Hinrunde werden sollen aber das wurde es leider nicht. Trotz klarer Überlegenheit in den gesamten 90 Minuten hatten wir heute viel Abschlusspech bzw. der BSC viel Glück. Latte, Pfosten, ein insgesamt gut aufgelegter BSC-TW oder ein Feldspieler des BSC bekam noch ein Körperteil dazwischen. Dazu "klaute" uns einer der SR-Assistenten in der 25.Minute ein klares Tor, nachdem wir uns stark nach vorne durchspielten, mit zwei Leuten alleine auf das BSC-Tor liefen und Maik für jeden klar sichtbar hinter dem quergespielten Ball stand und einnetzte. Der Assistent hob die Fahne und der SR entschied auf Abseits. Schon zur Pause meinte der SR, hätte der Assistent nicht die Fahne gehoben, hätte er das Tor gegeben... Die Begründung vom SRA: "Der Ball wurde ja nach vorne gespielt, deswegen Abseits"... Solange der Spieler hinten dem Ball steht, kann der Ball auch nach vorne gespiet werden aber das passte heute irgendwie auch zum Spiel. Letztlich hatten wir heute v.a. in der Offensive auch nicht unseren besten Tag, es fehlte ein bisschen der letzte Wille mehr zu investieren und auch die letzte Konzentration vor dem Tor, was auch in einigen der letzten Spiele schon sichtbar war aber da hat es dann immer zum Sieg gereicht. Das "Tor des Tages" passte dann irgendwie auch zu solch einem Spiel. Kurz gespielter/abgelegter Freistoß und aus knapp 30 Metern fliegt der Ball unhaltbar in den Winkel. Wir versuchten natürlich in den letzten 20 Minuten nochmal alles und hatten den möglichen Ausgleich auch mehrmals auf dem Fuß aber es sollte heute nicht sein. So blieben wir zum ersten mal in diesen Jahr ohne eigenen Treffer und das bedeutete das Aus im Pokal :-(

 

Das Jahr 2018 war in den Punktspielen fast schon überragend. 26 Siege, 2x Remis und nur 1x gingen wir als Verlierer vom Platz aber ein Pokaljahr war es leider nicht. 4:5 (nach 4:2 Führung) im Halbfinale der letzten Saison und jetzt das 0:1 im Viertelfinale. Mit einem knappen Vorsprung gehen wir aber als Tabellenführer ins neue Jahr und natürlich wollen wir dort auch am Saisonende stehen aber dafür müssen wir eine ähnlich bzw. fast noch bessere Rückrunde spielen!