SV Empor Berlin Der Kiezclub

Herren

Herren III 3. Mannschaft

Kreisklasse A Saison 2018/19


2:2

[ 1:0 ]

SV Empor Berlin   FC Viktoria 89 III

Spielbericht - Meisterschaftsspiel

Kreisklasse A

Sa 20.10.2018 16:00 Uhr


Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

9.Punktspiel am Sa.20.10.2018

22. Oktober 2018

Aufstellung
Tornette - Westphal(71.Behrendt), Kairies, Berth, Seyrling, Kohlschmidt, Wüstenberg, Leinemann, Schwake, Bromund, Zekina

Torfolge
1:0 Eigentor (32.,Zekina), 2:0 Bromund (58.,Wüstenberg), 2:1 (59.), 2:2 (81.)

Das heutige Spitzenspiel begannen wir sehr gut und waren in der 1.Hz die klar tonangebende Mannschaft. In allen Mannschaftsteilen spielten wir sehr diszpliniert, waren in den Zweikämpfen präsent, ließen bis auf eine Halbchance für Viktoria nichts zu und setzten nach vorne immer wieder gute Aktionen. Es war natürlich kein Chancenfeuerwerk unserseits aber Eric mit einem Heber über den TW und ein Viktoria-Spieler klärt gerade noch vor der Linie, ein Fernschuss von Hannes sowie eigentlich die bis dahin größte Chance durch Rene, der nach einem Eckball plötzlich 5m freistehend vor dem Tor stand aber den Ball letztlich kläglich über das Tor jagte. Viktoria's Goalgetter hatten wir gut im Griff und da wir bereits im Mittfeld gut zupackten, bekam er kaum Bälle und demensprechend hatte Viktoria kaum Offensivaktionen. Nach 32 Minuten setzten wir vorne energisch nach, Hannes bediente Eric und sein anschließendes Solo plus Querpass bugsierte ein Viktorianer dann selbst ins eigene Tor und brachte uns letztlich hochverdient in Führung. In der 40.Minute nochmals eine gute Balleroberung in der gegnerischen Hälfte, Eric setzte sich erneut gut durch aber statt auf den mitlaufenden Hannes zu spielen, schloss er alleine ab und der TW parierte. Somit hätten wir zur Pause bereits mit zwei Tore führen müssen. Man merkte nach der Pause, dass Viktoria jetzt energischer und engagierter rauskam aber zunächst noch alles ungefährlich. Nach einem klasse Angriff schloss Maik perfekt ab und sein Schuss schlug unten im langen Eck zum 2:0 ein. Leider hielt unsere Führung nicht lange und der Anschlusstreffer fiel letztlich auch etwas kurios. Wir greifen an, verpassen aber im Mittelfeld den richtigen Abspielpunkt, dann laufen sich Georg und Eric über den Haufen und der Ball landete bei Viktoria. Plötzlich blieben v.a. viele von uns stehen und warteten wohl auf eine Unterbrechung aber Viktoria spielte (korrekterweise) weiter und mit einem klasse Pass in die Tiefe ließ sich deren Torjäger diese Chance nicht nehmen und schob zum 1:2 ein. Wenige Minuten später hatten wir durch Hannes die große Chance, den 2-Tore-Abstand wieder herzustellen aber leider traf er den Ball nicht richtig und trotzdem wurde der Ball für Viktorias Schlussmann gefährlich und er lenkte den Ball noch knapp am Tor vorbei. Viktoria hatte in den letzten 20 Minuten klar mehr vom Spiel, da wir leider nur noch wenig Entlastung nach vorne hatten. Der Ausgleich deutete sich mehrmals an, war letztlich hochverdient und eine weitere Großchance ließen die Gäste auch noch liegen. Wir selbst hatten in der Nachspielzeit nochmals eine gute Aktion durch Eric die aber noch geklärt wurde. Am Ende blieb es beim 2:2 und das war dann auch gerecht, da wir in der 1.Hz die bessere Mannschaft waren und Viktoria v.a. ab Mitte der 2.Hz immer stärker wurde. Durch das 0:0 von USO bleiben wir aber weiterhin auf Platz 1 aber die ersten vier Teams sind jetzt eng beeinander und da deutet sich wohl ein Vierkampf an.