SV Empor Berlin Der Kiezclub

Herren

Herren III 3. Mannschaft

Kreisklasse A Saison 2018/19


1:2

[ 0:0 ]

FC Internationale III   SV Empor Berlin

Spielbericht - Meisterschaftsspiel

Kreisklasse A

So 02.06.2019 14:15 Uhr


Vorarlberger Damm 38

27.Punktspiel am So.02.06.2019

5. Juni 2019

Aufstellung
Tornette - Kairies(81.Büchle), Lehnert, Berth, Büchle(67.Wintrich), Kohlschmidt, Takada, Damis, Duhm, Wintrich(46.Düssel), Wollschläger

Torfolge
0:1 Takada (80.,Damis), 0:2 Takada (90.,Damis), 1:2 (90.+2.)

Zum letzten Saisonspiel mussten wir uns bei tropischen Temperaturen v.a. in der 2.Hz ganz schön quälen, da der Kader mit 12 Mann heute auch sehr knapp war. Die ersten 25-30 Minuten spielten wir aber sehr gut und einzig die Chancenverwertung war ein großes Hindernis. Hier hätten wir bereits drei oder vier Tore vorlegen müssen und dann wäre das Spiel wohl auch etwas entspannter gewesen. Inter wurde in der Schlussphase der 1.Hz besser und hatte dann sogar zwei gute Möglichkeiten zur Führung. Die 2.Hz verlief dann recht ausgeglichen, wobei Inter sich defensiv gut stellte und auf unsere Ballverluste lauerte. Viele einfache Fehlpässe, dadurch sehr viele Ballverluste prägten unsere 2.Hz und die Hitze sowie die weiter sinkende Konzentration tat ihr übriges dazu bei. Inter konnte das in der 2.Hz glücklicherweise nicht ausnutzen und zwischendurch waren sie einem Treffer näher als wir. 10 Minuten vor dem Ende setzte sich Dome nach einem Einwurf gut durch, der Querpass landete bei Katsu der den Ball dann  über die Linie drückte. So ergaben sich in der Schlussphase mehr Räume und Möglichkeiten für uns, da Inter natürlich etwas mehr riskierte und dies nutzten wir nach Zusammenspiel zwischen Katsu und Dome zum 2:0. Inter konnte in der Nachspielzeit nochmals verkürzen aber dann kam endlich der ersehnte Abpfiff :-) 

 

Somit beendeten wir die Meistersaison mit 21 Siegen, 2 Remis, 1 Niederlage und 69 Punkten bei 108:32 Toren und sieben Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten verdientermaßen auf dem 1.Platz. Jetzt steht die verdiente Sommerpause an und wir sind gespannt, wie sich die neue Saison in der Liga gestalten wird.