SV Empor Berlin Der Kiezclub

Herren

Herren III 3. Mannschaft

Kreisklasse A Saison 2018/19


0:6

[ 0:2 ]

Berliner SC III   SV Empor Berlin

Spielbericht - Meisterschaftsspiel

Kreisklasse A

So 05.05.2019 15:00 Uhr


23.Punktspiel am So.05.05.2019

13. Mai 2019

Aufstellung
Tornette - Westphal(56.Wollschläger), Wienholz(76.Bromund), Kairies, Kossack(56.Thiele), Leinemann, Düssel, Damis, Berth, Bromund(46.Wüstenberg), Takada

Torfolge
0:1 Berth (31.,Damis), 0:2 Damis (38.,Kossack), 0:3 Kossack (48.,Berth), 0:4 Wüstenberg (75.,Damis), 0:5 Wollschläger (77.,Thiele), 0:6 Wollschläger (89.,Takada)

Nach der 0:1 Niederlage im Dezember im Pokal-Viertelfinale waren wir natürlich gewarnt und der BSC machte in der Anfangsphase auch einen guten Eindruck. Die erste Großchance hatten die Gastgeber und Flo verhinderte mit einer Glanzparade den Rückstand. Wir hatten das Spiel zwar anschließend gut im Griff aber unsere Ideen waren zunächst nicht von Erfolg gekrönt. Nach einer halben Stunde konnten wir dann endlich die Führung erzielen und Silvio verwandelte eine butterweiche Flanke von Dome. Jetzt hatten wir unsere beste Phase inkl. mehrerer Chancen. Benni wollte es zu perfekt zu Ende spielen und statt alleine vor dem TW abzuschließen wollte er nochmal querlegen aber dann verpuffte diese Chance leider. Wenig später setzte er aber Dome sehr schön in Szene und alleine auf den TW zulaufend erzielte er das 2:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Benni gleich auf 3:0 und das war sicher ein kleine Vorentscheidung. Allerdings gab sich der BSC hier noch nicht geschlagen und spielte in der 2.Hz offensiv einige gute Angriffe. Hier hatte Flo doch zwei/drei sehr brenzlige Situationen zu meistern, da wir durch die sichere Führung im Defensivspiel etwas nachlässig wurden und auch unser Spiel nach vorne zwischendurch sehr fehlerhaft war. Der BSC nutzte seine sich bietenden Chancen nicht und so erhöhten wir in der 75.Minute auf 4:0 und zwei weitere Treffer legten wir im Anschluss noch nach. Der Sieg war natürlich verdient aber am Ende etwas zu deutlich.