SV Empor Berlin Der Kiezclub

Kooperation mit dem 1.FC Union Berlin

Logo Kooperation Union

Seit mehreren Jahren besteht ein enger Kontakt und ein fachlicher Austausch zwischen den Verantwortlichen und Trainern beider Jugendabteilungen. Diese geschaffene Basis mündet jetzt in einer schriftlich fixierten Vereinbarung zur gemeinsamen Zusammenarbeit. Ziel der Kooperation ist eine aufeinander abgestimmte Talentförderung und die fachliche Weiterqualifikation von Trainern und Betreuern. Ergänzt wird der Aktionsplan durch gemeinsame Projekte in den Bereichen Sport und Soziales.

 

„Die Jugendarbeit des SV Empor Berlin zeichnet sich durch Kontinuität und Nachhaltigkeit aus. Beide Merkmale sind für uns entscheidende Pfeiler guter Jugendarbeit. Der SV Empor Berlin hat sich so zu einem der wichtigsten Ausbildungsvereine in Berlin entwickelt.“ sagt Lutz Munack, kaufmännisch-organisatorischer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Union Berlin. Bereits in den letzten Jahren haben einige Spieler den Sprung vom SV Empor in das NLZ des 1. FC Union Berlin geschafft.

 

„Feriencamps, ein großes Kooperationsnetzwerk mit 25 Grundschulen, regelmäßige Trainerfortbildungen – der SV Empor ist in vielen Bereichen extrem engagiert. Die tolle Grundlagenausbildung durch die vielen, sehr gut qualifizierten Jugendtrainer des SV Empor sorgt für ein durchgehend hohes Ausbildungsniveau im gesamten Verein. Auch ist es wohl einmalig dass sich eine 1. Männermannschaft in der Berlin-Liga fast ausschließlich aus Spielern des eigenen Nachwuchses zusammensetzt.“, so U15-Bereichsleiter Janek Kampa über den SV Empor Berlin.

 

Carsten Maaß, Jugendleiter des SV Empor Berlin: “Wir haben in den letzten Jahren ganz genau beobachtet wie sich Jungs entwickelt haben die in ein Nachwuchsleistungszentrum gewechselt sind. Der Weg den unsere Spieler beim 1. FC Union Berlin eingeschlagen haben, hat uns darin bestärkt die Zusammenarbeit auf einem noch höheren Level zu betreiben. Wir sehen beim 1. FC Union dass die Kombination aus Schule, Sport und sozialer Verantwortung bestens funktioniert. Vielleicht schafft es bald ein Junge auf dem Rasen im Stadion An der  Alten Försterei zu stehen, der sein Handwerk bei uns gelernt und den Feinschliff beim 1. FC Union Berlin bekommen hat. Das würde uns alle stolz machen.“

 

Die Nachwuchsabteilungen des 1. FC Union Berlin und des SV Empor Berlin haben eine dreijährige Kooperation beschlossen.