SV Empor Berlin Der Kiezclub

Wochenendrückblick der Jugend - 17./18.06.2017

21. Juni 2017
2017 05 11 Empi 1.D 1.FC Union 6 5 1 1 36

Am letzten Wochenende gab es wieder einige heiß umkämpfte Spiele.

Hier eine kurze Zusammenfassung der Spiele unserer Nachwuchsmannschaften vom vergangenen Wochenende:

 

 

U18-Junioren Meisterschaften – Landesliga, 21.Spieltag, 18.06.2017

Wartenberger SV vs. SV Empor Berlin ll 2:5 (1:4)

Am Wochenende gastierten unsere U18-Junioren beim Wartenberger SV, wo ein weiterer Sieg eingefahren werden sollte.

Die Anfangsphase verlief aber garnicht nach dem Geschmack der U18-Trainer. Wir hatten nach gut 5 Minuten zwar eine große Chance schon früh in Führung zu gehen, der Ball versprang jedoch. Im weiteren Verlauf traten unsere Jungs ziemlich unkonzentriert auf und verloren dadurch sehr viele Bälle im Aufbauspiel. Dadurch ergaben sich einige Chancen auf Wartenberger Seite, welche nur in einige Situationen zwingend waren. Demzufolge konnten die Gastgeber, nach erneut schlechtem Zweikampfverhalten unserer Mannschaft im Mittelfeld, nicht unverdient in Führung gehen. Die U18 von Empor glich nach einem guten Spielzug nach gut 11 Minuten aus. Dann gab es eine kurze Trinkpause mit einer kurzen Traineransprache. Diese zeigte sofort Wirkung. Unsere Jungs waren wie ausgewechselt und zeigten nun, was in Ihnen steckt. Innerhalb von 8 Minuten drehten wir das Spiel und erhöhten zugliech den Spielzug auf 1:4.

Im zweiten Spielabschnitt verwalteten unsere U18-Junioren den Vorsprung. Sie hielten den Ball in den eigenen Reihen und setzten Akzente nach vorne. Die guten Torchancen nutzten wir abermals nicht. So ließen wir Wartenberg wieder ins Spiel kommen, welche den Spielstand auf 2:4 verkürzen konnten. Im weiteren Spielverlauf kombinierten wir uns gut durch die gegnerische Defensive und erzielten kurz vor Schluss das 2:5.

Insgesamt war es eine solide Leistung. Gegen Einheit zu Pankow muss aber noch eine Schippe oben drauf gelegt werden.

 

 

U17-Junioren Meisterschaften – Verbandsliga, 26. Spieltag, 18.06.2017

SV Empor Berlin vs. Füchse Berlin Reinickendorf 7:2 (3:1)

Im letzten Heimspiel trafen unsere U17-Junioren auf die Füchse Berlin Reinickendorf. Zum Saisonabschluss sollte gegen den Dritten der Verbandsliga nochmal ein Sieg herausspringen. 

Insbsondere in der Anfangsphase wussten unsere Jungs zu überzeugen. Durch frühes und aggressives Pressing versuchten wir die Gäste früh unter Druck zu setzen, was uns letztendlich wunderbar gelang. Durch das intensive Anlaufen und die dadruch entstandenen Fehler gelang es uns bereits nach 12 gespielten Minuten mit 2:0 zu führen. Anschließend gelang es den Füchsen jedoch immer mehr ins Spiel zu finden. Den Anschlusstreffer zum 2:1 konnten die Reinickendorfer durch einen individuellen Fehler unsererseits nutzen. Mit dem Pausenpfiff gelang uns dann doch noch das 3:1 und somit eine ideale Ausgangsposition für die zweite Hälfte.

Nach dem Seitenwechsel nutzten dann die Gäste die frühe Gunst der zweiten Halbzeit. Nach einem individuellen Fehler, wurde der Spielstand auf 3:2 verkürzt. In der Folge ergaben sich für beide Mannschaften diverse Chancen, wobei wir diese besser nutzen und verwerten konnten. Unsere Jungs hatten dennoch ein leichtes Chancen Plus zu verzeichnen und gewannen ihr letztes Heimspiel in der Verbandsliga-Saison 2016/17 mit 7:3.

 

U16-Junioren Meisterschaften – Verbandsliga, 25. Spieltag, 18.06.2017

SC Staaken ll vs. SV Empor Berlin ll 0:6 (0:1)

Bericht folgt!

 

 

U15-Junioren Meisterschaften – Verbandsliga, 25. Spieltag, 14.06.2017

Hertha BSC ll vs. SV Empor Berlin 2:2 (1:1)

Bericht folgt!

 

U14-Junioren Meisterschaften – Bezirksklasse, 21. Spieltag, 18.06.2017

FV Wannsee ll vs. SV Empor Berlin ll 0:5 (0:1)

Bericht folgt!

 

 

U13-Junioren Meisterschaften – Verbandsliga, 21.Spieltag, 17.06.2017

SFC Stern 1900 vs. SV Empor Berlin ll 0:3 (0:1)

Am Wochenende trafen unsere U13-Junioren auf den SFC Stern 1900. Im Hinspiel trennten sich beide Teams Unentschieden.

In der ersten Halbzeit waren unsere Jungs klar überlegen und spielten einen sehr guten Fußball. Sie kombinierten sich immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor und hatten dadurch Chancen den Spielstand zu erhöhen. Die drei bis vier wirklich guten Möglichkeiten um in Führung zu gehen, konnten wir leider nicht in Tore umsetzen. So gelang uns vor der Pause dann doch das 0:1 durch einen Distanzschuss. Die Heimmannschaft konnte nur durch Ecken gefährlich werden.

Nach dem erneuten Anpfiff änderte sich das Spielgeschehen kaum. Wir erspielten uns wieder einige Torraumzsenen, erhöhten aber den Spielstand erstmals nicht. Stern fand jetzt besser ins Spiel und kam durch Konter bedrohlich vor unser Tor. Im letzten Moment brachten wir jedoch noch ein Bein dazwischen und wehrten die Chancen ab. Auch die Standardsituationen konnten Stern keinen Vorteil bringen. So erzielten wir durch unser starkes Kurzpassspiel in der Schlussphase zwei Tore und entschieden die Partie für uns.

Am Donnerstag wartet dann der SC Staaken auf uns, wo wir uns im letzten Spiel mit einem Sieg aus der Saison verabschieden wollen.

 

 

GEMEINSAM EMPOR!