SV Empor Berlin Der Kiezclub

Wochenendrückblick der Jugend - 04./05.03.2017

8. März 2017
K1024 2017 02 18 Empi 2.H Empi 1.A 0 4 54

 

 

Hier eine kurze Zusammenfassung der Spiele unserer Nachwuchsmannschaften vom vergangenen Wochenende:

 

 

U19-Junioren Meisterschaften Regionalliga Nordost, 17 Spieltag, 05.03.2017

SV Empor Berlin vs. FC Mecklenburg Schwerin 4:1 (1:1)

Unsere U19-Junioren trafen nach dem starken Auftritt in Chemnitz an diesem Wochenende auf Mecklenburg Schwerin. Nach dem unglücklichen 1:1 im Hinspiel, wollten unsere Jungs dieses Mal die drei Punkte für sich gewinnen.

Dieses Ziel konnten auch die Zuschauer klar erkennen. Unsere Jungs waren von Anfang an da und konnten früh in Führung gehen. Sky wurde Linksaußen bedient, setzte sich stark gegen zwei Verteidiger im Strafraum durch und verwandelte souverän. Anschließend prägten viele lange Bälle das Spiel und Schwerin konnte mit ihrem ersten Torschuss noch vor der Pause ausgleichen. Wir haben es leider verpasst im ersten Abschnitt mehr Tore zu erzielen, denn es gab noch weitere gute Möglichkeiten. Aufgrund der Leistung wäre eine Führung zur Halbzeit absolut verdient gewesen.

Nach der Pause kam unser Team langsam wieder besser ins Spiel und riss die komplette Spielkontrolle an sich. In der 57’ Minute wurde der Aufwand letztendlich belohnt und es war erneut Sky, der nach Hereingabe von Carl einen Verteidiger stehen ließ und flach einschob.  Es war deutlich zu spüren, dass unsere Jungs mehr wollten. Folgerichtig waren dann die Treffer drei und vier. Janosch ließ den Torwart aussteigen und spielte den Ball ins leere Tor zum 3-1. Sky krönte seine hervorragende Leistung mit seinem dritten Treffer in dieser Partie und sorgte somit für den Endstand.

Die Gäste kamen im gesamten zweiten Abschnitt zu einer Torchance und damit war das Ergebnis auch in dieser Höhe völlig verdient.

Nächste Woche steht erneut ein sehr wichtiges Spiel auf dem Plan. Unsere Jungs spielen beim FC Viktoria 89, die sich ebenfalls in unterer Tabellenregion wiederfinden.

 

U18-Junioren Meisterschaften Landesliga, 10. Spieltag, 11.12.2016

Anadolu-Umutspor vs. SV Empor Berlin II (Spielabbruch 72. Minute)

Nach dem Sieg im letzten Spiel gegen den BSV 1892, wollten unsere U18-Junioren weitere drei Punkte im Auswärtsspiel gegen Anadolu-Umutspor einsammeln. Dieses Spiel war sehr wichtig, um weiter an dem führenden Duo der Landesliga-Staffel 1 dranzubleiben.

In der Anfangsphase war klar erkennbar, dass unsere Jungs sich den Sieg sichern wollten. Aufgrund des sehr tiefstehenden und defensiv orientierten Gegners (mit einem Mann weniger), war es sehr schwer sich zum Tor der Gastgeber durchzukombinieren. Daher ergaben sich auch kaum Torchancen in der ersten Halbzeit. Erst nach einem direkt verwandelten Freistoß in der 45. Minute gingen wir absolut verdient in Führung. Anadolu-Umutspor hatte wenig vom Spiel, weshalb unsere Defensive auch kaum etwas zu tun hatte. Mit dieser mageren 0:1 Führung ging es in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt drängten unsere U18-Junioren auf das 0:2. Der schlechten Chancenverwertung wegen, konnten wir uns jedoch nicht weiter absetzen. Die Heimmannschaft jetzt auch mit einigen guten Chancen, erzielten durch eine kleine Unkonzentriertheit in der Abwehr vom SVE, den 1:1 Ausgleichstreffer. Unsere Jungs ließen sich von diesem Gegentreffer aber nicht beeindrucken. Ab diesem Spielstand überschlugen sich die Ereignisse. Nur zwei Minuten nach dem 1:1, kassierte Anadolu-Umutspor die erste Rote Karte durch eine Unsportlichkeit. Somit ergaben sich mehr Räume in unserem Angriff, welche wir sofort nutzen konnten. Denn in der 61. Minute erhöhte Malte Bohn durch eine verunglückte Flanke zum 1:2. Ebenfalls nur wenige Minuten später musste erneut ein Feldspieler vom Gegner den Platz verlassen. Diesmal war es eine Unsportlichkeit gegen den Schiedsrichter. Jetzt erheblich geschwächt erhöhten wir das Ergebnis in der selben Minute auf 1:3. In der Schlussphase der Partie musste das Spiel abgebrochen werden, weil die Heimmannschaft nicht die nötige Anzahl an notwendigen Feldspieler zusammenbekam.

 

U17-Junioren Meisterschaften Verbandsliga, 12. Spieltag, 11.12.2016

SV Empor Berlin vs. FC Viktoria 1889 Berlin 1:3 (0:3)

Nach dem erfolgreichen Spiel gegen den Berliner SC am letzten Spieltag war im JSP der FC Viktoria 1889 Berlin zu Gast. Unsere Jungs wollten weiter an die Leistungen aus dem vergangenen Spiel anknüpfen und wichtige Punkte sammeln.

Das Spiel gestalte sich von Anfang an schwierig und machte unseren Jungs schwer zu schaffen. Unsere U17-Junioren gingen bereits nach 6 Minuten in Rückstand. Es lief nicht wie erwünscht. Insbesondere durch viele Unsicherheiten und individuelle Fehler, konnten wir kaum mithalten. So waren auch das 0:2 und 0:3 absolut verdient. Der Gegner zeichnete sich vor allem durch ein sehr gutes Umschaltspiel aus. So war die Führung für Viktoria zur Halbzeit, absolut verdient. In der Pause galt es die erste Halbzeit abzuhaken und sich zu steigern.
Die Ansprache in der Pause scheint gewirkt zu haben. Durch eine erheblich Leistungssteigerung spielten unsere Jungs jetzt wesentlich besser. So gelang uns das 1:3 in der 54. Minute, wodurch wir wieder Mut schöpften und nochmal viel investierten. Auf der einen Seite nutzten wir unsere klaren Torchancen nicht. Auf der anderen Seite hatten wir aber auch Glück, dass der Gegner den Spielstand nicht erhöht hat.

Alles in allem geht die Niederlage in Ordnung. Nächste Woche geht es dann zum Auswärtsspiel zum BAK.

 

U16-Junioren Meisterschaften Verbandsliga, 12. Spieltag, 11.12.2016

Berlin Hilalspor vs. SV Empor Berlin ll 1:2 (1:0)

Keine näheren Informationen vorhanden.

 

U15-Junioren Meisterschaften Verbandsliga, 12. Spieltag, 18.09.2016

FC Viktoria 1889 Berlin vs. SV Empor Berlin 2:1 (1:0)

Unsere Jungs gastierten nach der kleinen Siegesserie an diesem Wochenende beim FC Viktoria 1889 Berlin. Hier konnten unsere U15-Junioren mit einem Sieg an Viktoria vorbeiziehen. Eine schwierige, aber nicht unlösbare Aufgabe.

Wir kamen sehr gut in das Spiel hinein und versuchten dem Gegner Probleme beim Aufbauspiel zu bereiten. Dies gelang uns auch sehr gut. Durch dieses taktische Mittel, ergaben sich für uns einige gute Situationen, die wir aber leider nicht bis zum Abschluss durchgespielt haben. Früh viel dann jedoch das 1:0 für Viktoria, nachdem wir eine 1:1-Situation auf der rechten Seite verloren und der folgende Rückpass von einem ungedeckten Spieler ins Tor befördert wurde. Trotzdem versteckten wir uns nicht und spielten weiter gut nach vorne. Unsere Jungs hatten zwar ein Übergewicht im Mittelfeld, konnten aber unsere Spieler in der Spitze nicht entscheidend in Szene setzen. Mit diesem 1:0 Rückstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Die gesamte zweite Hälfte dominierten wir das Spiel mit vielen klaren Torchancen. Der Ausgleich war folgerichtig und eigentlich dann eine Frage der Zeit, wann wir in Führung gehen. Ohne echte Chance kam dann aber Viktoria durch eine sehr unglückliche Aktion unserseits zur erneuten Führung. Danach haben wir noch mal alles versucht, blieben aber leider glücklos.
Klasse Leistung, leider ohne entsprechendes Ergebnis.

 

Gemeinsam Empor!