SV Empor Berlin Der Kiezclub

Vorschau Berlin-Liga-Hallenturnier

3. Januar 2018
Screenshot 20180105 182933

Am kommenden Samstag steht das traditionelle Berlin-Liga-Hallenturnier statt. Hierbei treten die 16 Mannschaften Berlins höchster Spielklasse zunächst in drei Gruppen gegeneinander, aus denen sich dann jeweils die ersten beiden für die Endrunde qualifizieren. Der Sieger des Turnieres darf im nächsten Jahr, im Jahr 2019, am Regio-Cup in der Max-Schmelling-Halle teilnehmen, bei dem sich die Berliner Regional- und Oberligisten mit der U19 des 1.FC Union Berlin messen. 

Die drei Vorrundengruppen werden am Samstag nacheinader in der Sömmeringhalle gespielt, das Finale findet dann am Sonntag, den 14.01.2018 am selben Ort statt. 

Im vergangenen Jahr konnte sich der SV Empor Berlin nach einer soliden Vorrunden-Leistung für die Endrunde qualifizieren, in der sie sich dann hinter Staaken und dem Berliner SC einfanden und somit den Sprung ins Halbfinale knapp verpassten. Auch dieses Jahr ist das Ziel der Sprung indie Endrunde.

Empor spielt in der zweiten Gruppe am Samstag ab 13:30 Uhr. Gegner sind in diesem Jahr der Berliner SC, mit dem man aus dem letzten Jahr noch eine Rechnung offen hat, der BSV Al-Dersimspor, sowie die beiden Aufsteiger Türkspor und der 1. FC Schöneberg. Aufgrund der beiden Aufsteiger ist es schwierig vorherzusagen, wie diese Gruppe ausgehen wird, allerdings hat unsere Mannschaft nach der Leistung im vergangenen Jahr sicherlich gute Chancen auf den Einzug in die Finalrunde. 

Über Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen und jeder ist herzlich eingeladen unsere Mannschaft zu unterstützen und in die Finalrunde zu begleiten. 

Wie auch in den vergangenen Jahren wird auch der Fanclub "Ultras Pöbelberg" wieder vor Ort sein und die Halle einheitzen. Also kommt vorbei, singt mit uns mit und unterstützt die Jungs auf dem Weg in die Endrunde!

GEMEINSAM EMPOR!